01.10.2018

Kraftfahrerausbildung und jährliche Unterweisung

Einmal an einem anderen Ort aus- und fortbilden, das war das Ziel dieses Ausbildungswochenendes für die Kraftfahrer unseres Ortsverbandes.

Rangieren will gelernt sein.

Hoya/Göttingen (are) In Meppen lief der Einsatz zur Bekämpfung des Moorbrandes weiter. 12 Kraftfahrer unseres Ortsverbandes begaben sich mit allen Großfahrzeugen sowie dem MTW Ztr auf den Weg nach Hoya/Barme. Vor ihnen lag ein Ausbildungswochenende nur für Kraftfahrer. Baustellen und eine Vollsperrung der Autobahn führten zu einer leicht verspäteten Ankunft. Untergebracht und verpflegt wurden alle Teilnehmer im Ausbildungszentrum Hoya. Geübt wurde an diesem Wochenende das Fahren im Gelände, das Abschleppen von Fahrzeugen und das Arbeiten mit der Seilwinde. Beim Anhängerrangieren war dann eine große Portion Geschicklichkeit notwendig, gehört das rückwärts rangieren von Anhängern doch nicht zum regelmäßigen Dienstbetrieb. Geschicklicheit war auch gefragt, als es galt, die Schneeketten unter erschwerten Bedingungen im Gelände auf die Reifen aufzuziehen. Integriert in dies Ausbildungswochenende war die jährliche Belehrung für die Kraftfahrer. Die Rückfahrt in den Standort fand im geschlossenen Verband statt.


  • Rangieren will gelernt sein.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: