24.08.2019, von are

Ausleuchten und Löschwasserförderung

(are) Seit den Mittagstunden bekämpfte die Göttinger Feuerwehr eine schwierig zu löschendes Feuer in einem Göttinger Industriebetrieb. Am frühen Abend wurde unser Fachberater über die Leitstelle bei der Göttinger Berufsfeuerwehr angefordert.

Pumpen werden in Stellung gebracht

Die vorgesehene Unterstützung der an der Einsatzsstelle aktven Feuerwehrkräfte mittels Teleskoplader konnte nicht im notwendigen Zeitfenster umgesetzt werden. Die erste Lagebesprechung im ELW 2 der Göttinger Berufsfeuerwehr ergab dann die Einsatzaufträge, die in der kommenden Nacht abgearbeitet wurden.

Angefordert wurde zu diesem Zweck die Fachgruppe Beleuchtung aus dem Ortsverband Einbeck. Mit Beleuchtungsmaterial und dem Lichtmast aus unserem Ortsverband wurde die umfassende Ausleuchtung der Einsatzstelle gewährleistet. Das Stromaggregat der Fachgruppe Beleuchtung stand als Option für den Anschluß weiterer elektrisch betriebener Einsatzmittel zur Verfügung. Die Option, Druckbelüfter der Feuerwehr zur Entlüftung des betroffenen Gebäudeteils über das Aggregat zu versorgen konnte verworfen werden.

Im Keller des betroffenen Gebäudeteils hatte sich durch den umfangreichen Löscheinsatz und die Auslösung der im Gebäude installierten Sprinkleranlage das Löschwasser gesammelt. Damit waren Installationen der Gebäudeinfrastruktur nicht zugänglich. Als Einsatzauftrag erhielten wir das abpumpen des Löschwassers. In enger Abstimmung mit Einsatzleitung und Mitarbeitern der Göttinger Entsorgungsbetriebe wurde der das weitere Vorgehen festgelegt. Zum Einsatz kamen  Elektrotauchpumpen, die bis zu 3500 Liter Wasser förderten. Entsorgt wurde das Löschwasser nach Rücksprache mit der Einsatzleitung in die Schmutzwasserkanalisation. Um auf dem Grundstück vorhandene Kanäle nicht zu überlasten wurde eine 300 Meter lange Förderstrecke aufgebaut.

Unsere THW-Einsatzkräfte wurden ab 05:00 Uhr abgelöst, die THW-Einsatzkräfte aus Einbeck hielten bis zum Tagesanbruch die Beleuchtung aufrecht. Um 10:30 Uhr am Sonntag war die Einsatzbereitschaft in unserem Ortsverband wieder hergestellt.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten von Feuerwehr, Göttinger Entsorgungsbetrieben und den verantwortlichen der Fa. Satorius für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.


  • Pumpen werden in Stellung gebracht

Fotos: THW Ortsverband Göttingen / Böh




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: