09.02.2021

Früher wurde es Winter genannt.....

In den letzten Tagen wurde deutlich, wie tiefgreifend ein heftiger Wintereinbruch unser Leben beeinflussen kann.

Göttingen im Leinetal mit einer Höhe über Meer von ca. 155m ist nicht das ausgewiesene Winter- und Schneegebiet. Diesmal hat der Schneefall aber auch bis in tiefere Lagen gereicht mit Auswirkungen unter anderem auf den Strassenverkehr.

Am Montagabend hatte sich auf einer Kreuzung an einer vielbefahrenen Umgehung ein Autotransporter so quergestellt, das beide Richtungsfahrbahnen blockiert waren. Ein Fachberater unseres Ortsverbandes nahm Kontakt mit der Leitstelle der Polizei auf und bot den Einsatz des THW an. Mit den Worten "wir können jede Hilfe gebrauchen" wurde der GKW 1 zur Einsatzstelle geschickt. Hier traf es sich, das wir gerade dabei waren, auf unsere Großfahrzeuge Schneeketten auf zu legen.

In der Zeit von 18 - 22 Uhr wurden im Bereich des angrenzenden Industriegebietes und dessen Zufahrten mehr als 12 LKW freigeschleppt. Nicht alle in die Richtung, in die sie eigentlich fahren wollten. Dafür hingen sie aber auch nicht mehr im Schnee fest.

Auf Veranlassung der Polizei sperrten die Einsatzkräfte die Zufahrt zum Gewerbegebiet solange, bis durch den Bauhof der Stadt Absperrmaterial aufgestellt werden konnte.

Am Dienstagmorgen kam es zu einer erneuten Anforderung durch die Leitstelle der Polizei. In einem tiefergelegenen Areal des Gewerbegebietes mußten nochmals 10 LKW freigeschleppt werden.

Ein Video dazu ist als Datei am Ende des Berichts zu öffnen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Dateien:
THW_Frreischleppen_2.mp45,06 Mi

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: