17.07.2022, von are

Grundstück ist gekauft und eingezäunt!

Mit dieser Meldung informieren wir alle Interessierten über den derzeitigen Stand auf dem Weg zu einer neuen Unterkunft für den Ortsverband.

update 17.Juli 2022

Nun sind zweieinhalb Jahre vergangen und mindestens die Informationen kamen in den letzten Wochen doch ziemlich schnell hintereinander. Anfang Juni geschah das, was der eine oder andere wirklich erst glauben wollte und konnte, als es nun geschah. Das für die neue Unterkunft vorgesehene Grundstück, ca. 300 Meter Luftlinie von unserem derzeitigen Standort entfernt wurde von der BIMA gekauft. Anläßlich eines Besuches des Ersten Stadtrats Christian Schmetz in Zusammenhang mit der laufenden Kamfpmittelsondierung in Göttingen teilte er uns mit, das er am Tag zuvor den Zahlungseingang in den Kassenbüchern der Stadt registriert habe.

Seit Ende letzter Woche ist das vorgesehene Areal bereits mittels Bauzaun eingezäunt. Damit ergibt sich schon einmal eine Vorahnung von der Größe der Liegenschaft, die dann sowohl unsere Unterkunft als auch die Räumlichkeiten der Regionalstelle Göttingen aufnimmt.

Bleiben wir gespannt in diesen spannenden Zeiten, ob der Termin Frühjahr 2026 für die Übergabe und den Bezug gehalten wird.

 

update 6.November 2019

Heute erhielten wir die Information, das durch das Bundesfinanzministerium die notwendigen Mittel für unseren Neubau genehmigt wurden.

 

update 7.September 2019

 Lokale Medien gelten als gewöhnlich gut informiert. Der Ausgabe des Göttinger Tageblatts vom Samstag, den 7.9.2019 ist zu entnehmen, das die Zufahrt zur zukünftigen neuen Unterkunft unseres Ortsverbandes gebaut wird. Die Else-Krengel-Strasse wird weiter ausgebaut. Dem Bericht ist weiterhin zu entnehmen, das notwendige Grundstücksgeschäfte getätigt wurden.

Der zitierte Artikel ist als PDF-Datein im unteren Teil dieses Berichts abrufbar.

Stand Juli 2019

Zu Beginn dieser Woche am 15.7.2019 wurde mitgeteilt, das das Bundesinnenministerium die Pläne für die neue Unterkunft genehmigt hat. Als nächstes erfolgt die Prüfung im Bundesfinanzministerium. Werden die Pläne dort genehmigt kann die BIMA mit den Planungen beginnen. Wir berichten weiter.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Dateien:
2019-09-09_GT_Strassewirdgebaut.pdf66 Ki

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: