26.04.2014, von are

THW-Jugend im Zug, der Sieger kommt aus Göttingen !

Zum fünften Mal veranstaltete die THW Jugend Bremen-Niedersachsen eine Schnitzeljagd der ungewöhnlichen Art. Sieger der Veranstaltung am vergangenen Wochenende wurde die Jugendgruppe unseres Ortsverbandes.

(are) Zwei Gruppen mit den Wettkampfnamen „Göttinger Task Force One“ und „Göttingens Nummer Eins“ beteiligten sich am Wettkampf. Von 05:00 bis 20:30 Uhr waren sie mit der Eisenbahn quer durchs Land unterwegs, um Aufgaben unterschiedlichster Art zu lösen. Dabei wurden von Eichenberg im Süden der Tour bis Bremen und Hamburg im Norden auch Buxtehude, Eystrup und andere Zielorte angefahren. Gewonnen hat die Gruppe „Göttinger Task Force One“. Besucht werden mussten als Teil der Aufgabenstellung auch die Städte, in denen Landesjugendlager stattgefunden haben. Auch der Tatort, an dem das Krümelmonster zugeschlagen hatte (Leibnitz-Keks !) musste aufgesucht werden. In einem Quiz mit allgemeinen Fragen galt es weitere Punkte zu sammeln, wobei dann auch noch Überraschungsaufgaben zu lösen waren.. Nach Ende der Abschlussveranstaltung in Hannover mit Siegerehrung ging es dann nach Hause. Selbstverständlich mit dem Zug ! Regelmässig treffen sich bei den Diensten unserer Jugendgruppe ca. 25 Jugendliche im Alter von 10 – 17 Jahren. Spielerisch machen sie sich mit den Aufgaben des THW vertraut. Der Spaß an gemeinsamer Freizeitgestaltung kommt dabei nicht zu kurz. Regelmässig finden gemeinsame Ausfahrten statt. Zum Jahresprogramm gehört auch der Besuch von Zeltlagern, die sowohl regional als auch bundesweit für und von den Jugendlichen organisiert werden. Mit Vollendung des 17. Lebensjahres haben die Jugendlichen dann die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluß der Grundausbildung in den aktiven Dienst im Technischen Zug oder in den Fachgruppen zu wechseln. Interessierte Jugendliche wenden sich an Lothar Demel, mail: Jugend(at)thw-goettingen.de oder eine mail an ov-goettingen(at)thw.de


Text: BÖH Rentschka, Fotos: THW-Jugend Göttingen




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: