28.09.2022, von are

Verbandsfahrt mit 35 Fahrzeugen in drei Marschverbänden

Die Regionalstelle Göttingen berichtet zu diesem Ausbildungstag folgendes;

Gemeinsam auf großer Ausbildungsfahrt

Unser Ortsverband nahm an der Verbandsfahrt mit 6 Großfahrzeugen, davon 2 mit Anhänger, 3 MTW und insgesamt 15 Helferinnen und Helfern teil. Im folgenden der Bericht der Regionalstelle Göttingen:

Blau trifft Blau bei blauem Himmel Ein herrliches Bild gaben die etwa 80 Teilnehmer der angereisten Ortsverbände des Technischen Hilfswerks unter der Leitung von Kai Scheffler und unserem Staffelleiter PD Nagler ab. Nach der herzlichen Begrüßung und der Einführung in die Aufgaben und Ausstattung sowie einer Reflektion der hinter uns liegenden Einsatzlagen konnten es die Frauen und Männer kaum noch erwarten…endlich in die Hubschrauberabstellhalle. Handy raus, Super Puma und EC 135 waren die Ziele der Begierde. Nachdem unser Staffelleiter noch die einzelnen Muster vorgestellt hatte, wurden die Maschinen auch schon „geentert“. Schnell war die Übereinkunft auf allen Seiten da, das sollte unbedingt wiederholt werden.

Text: Mark Lache (Bundespolizei-Fliegerstaffel Fuldatal)

 

Treffender hätten wir nicht formulieren können was am letzten Wochenende geschah. Übungen gehören zur Ausbildung im THW, um im Einsatzfall routiniert handeln zu können. Doch am 24.09.2022 gab es eine ganz besondere Übungseinheit. Mit einem theoretischen Teil wurden die Fahrer am Freitagabend ausgebildet, bevor es am Samstag durch die Landkreise Northeim und Kassel nach Fuldatal ging. Sinn und Zweck dieser Ausbildung war es, die Fahrer in der Verbandsfahrt zu trainieren. Pünktlich um 07:15 Uhr versammelten sich 74 Ehrenamtliche aus neun Ortsverbänden in Northeim am Mühlenanger, um für die anstehende Verbandsfahrt die letzten Informationen zu erhalten. Gegen 8 Uhr startete die eigentliche Verbandsfahrt mit 3 Marschverbänden und 35 motorisierten Fahrzeugen. Die 150 km Tour führte durch Landstraßen und ein Stück Bundesautobahn bis hin zur Fliegerstaffel der Bundespolizei. Hier begrüßte Polizeidirektor Thomas Nagler (Leiter der Bundespolizei - Fliegerstaffel Fuldatal) die Kameradinnen und Kameraden und lud zu einem Kurzvortrag über den Einsatz des Flugdienstes der Bundespolizei und einer exklusiven Führung hinter die Kulissen ein. Für das leibliche Wohl sorgte die LOG V (HOL) mit einem schmackhaften Mittagessen aus der „Gulaschkanone“. Wir sind stolz darauf, als Regionalbereich diese Verbandsfahrt nach 22 Jahren auf die Beine gestellt zu haben und danken allen Beteiligten die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben.

Text: Anne Richter und Kai Scheffler (RSt Göttingen)


  • Gemeinsam auf großer Ausbildungsfahrt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: